banner


Swoard Extreme Carving Session 2010

Zum dritten mal machten wir uns auf in Richtung Zinal. Dunkelheit und Schneetreiben riefen eine böse Vorahnung für die nächsten Tage hervor. Als wir in unsere Herberge Le Trift eintrafen nahmen wir sofort den vertrauten Geruch nach Käse war. Trotzdem blieben letzte Zweifel. Kommt es aus der Küche oder doch aus dem Stiefeltkeller. Doch einen Augenblick später verflüchtigte sich der Gedanke, als wir den Aufenthaltsraum voller Boards entdeckten. Schlagartig fühlten wir uns heimisch. Das nette Mädel, dass uns auf unsere Zimmer führte trug ebenfalls dazu bei. Unaufhörlich redete sie in französisch auf uns ein, das natürlich keiner von uns verstand. Wir quittierten ihre Ansprache mit einem freundlichen Nicken und bezogen unser ca. 9 qm großes Zimmer, das die nächsten drei Tage unser Reich sein sollte. 



00040008
00060011
00140024
07757118
71207144
00260027
Tag 1

Und es kam wie es kommen musste. Natürlich waren wir die Ersten auf der Piste. Was uns aber leider nichts half. Dabei waren nicht nur die 20cm Neuschnee hinderlich. Gegen den späten Vormittag zog noch ein Schneesturm auf. Bei Minus 20 Grad war die Schmerzgrenze erreicht. Doch wir waren nicht die Einzigen die Zuflucht in der Berghütte suchten. Nach und nach trudelten viele bekannten Gesichter aus dem Vorjahr ein. Einge versuchten noch ihr Glück als Freerider. Wir verlegten unsere Aktivitäten ab Mittag in die Innenräume.



Am Abend kam es dann wieder zum traditionellen Treffen in der Sport und Festhalle von Zinal. Hier hatte man wieder Gelegenheit internationale Kontakte zu knüpfen. Im Dorfpub ließen wir den Abend ausklingen.
Für den morgigen Tag war Sonne angesagt und ein Ziel blieb trotz des netten Abends klar im Vordergrund. Wir sind die Ersten auf der Piste.
00380046
00470048
00490050
00530065
Tag 2

Nachdem wir unseren Herbergsvater geweckt  und gedrängt haben er solle doch endlich Frühstück machen haben wir es geschafft. Die erste Gondel war unser. Mit perfekt preparierten Pisten wurden wir belohnt. Sicher waren die Pisten ein wenig weich, doch im Vergleich zu gestern war es ein perfekter Tag. Wie immer stellte Swaord reichlich Testmaterial zur Verfügung. Der Eine oder Andere nutze auch die Möglichkeit sich einen Instruktor anzuschließen. Doch auch wer keine Lust hatte sich einer Gruppe anzuschließen


fand immer Ansprechpartner auf
 der Piste, die gern mit Rat und Tat beiseite standen. Es machte aber auch einfach nur Spass am Pistenrand zu sitzen und den anderen Carvern zuzuschauen. Auch so konnten wir eine Menge lernen. Zum Abend hin machte sich unsere Gruppe auf zum Pizza essen, um dann die Nacht im Pub ausklingen zu lassen. Natürlich durfte auch nicht der Absacker im Hotelzimmer fehlen. Die Etage war eh fest in unserer Hand.

carver1carver2
20a20b
carver31099
11001101
11041105
002003
004005
11081111
11121113
11141118
11191122
11231124
Tag 3

Heute sollte der perfekte Tag sein. Perfektes Wetter und klasse Pisten ließen keine Wünsche offen. Zwei steile schwarze Pisten, Barthelemy und Le Col, bieten mit dem gleichmäßigen Gefälle die perfekten Bedinungen für Poser und Übende. Wer es nicht so steil mag den stehen auch mehrer schöne rote Pisten zur Verfügung. Kurz gesagt, es ist für jeden Geschmak etwas dabei. Heute enstanden auch die meisten Pistenfotos und Filme.

Dadruch, dass keine Wochendurlauber mehr anwesend waren und auch schon ein Teil der EC Event Teilnehmer abgereist waren, hatten wir die Pisten für uns allein. Selte konnten wir bisher so frei und unbedrängt unsere Spuren in die Pisten schlitzen. Leider ging aber auch der Tag dann einmal vorbei und gegen Nachmittag machten wir uns auf die Heimreise. Für uns steht aber eins fest. Im nächsten Jahr kommen wir wieder.

009006
007008
3940
4142
4344
4546

Alle Bilder als  zip.Datei


zurück zur Startseite

banner